Auslandsjahr Organisationen

Auslandsjahr Organisationen – Was du beachten musst

17. August 2020laura

Meine Freundin Melinda hat sich in einen Amerikaner verliebt. Sie lebt nun in Washington DC mit ihm. Sie haben sich tatsächlich übers Internet kennengelernt. Ein paar Mal gegenseitig besucht und dann Nägel mit Köpfen gemacht. Sie wollte immer nach Amerika und hat sich zuvor überlegt, ob sie ein über ein Auslandsjahr Organisationen über den großen Teich springt. So alleine wollte sie es nicht und konnte es sich sehr gut über Auslandsjahr Organisationen vorstellen.

Doch dann kam alles anders. Sie lernte ihren Traummann kennen. Sie liebt Washington und ich habe sie vergangenen Sommer besucht. Doch bin ich ein Sonnenkind und wenn kann ich es mir sehr gut vorstellen ein Auslandsjahr Organisationen vorstellen. Einfach so in den Flieger sitzen möchte ich nicht, sondern Fachleute sozusagen damit beauftragen.

Denn es gibt vieles zu beachten:

  • Green Card
  • Unterkunft
  • Gesetze beachten
  • Fristen einhalten
  • Ratschläge von Ortskundigen

Ich bin vom Sternzeichen Stier und von daher schon immer auf Sicherheit bedacht.

Auslandsjahr Organisationen – damit auf der sicheren Seite sein

Es gibt Menschen, die packen ihre Koffer und gehen sozusagen auf Weltreise. Ganz so mutig bin ich nicht. Ich wende mich lieber an Fachleute wie “Auslandsjahr Organisationen”. Es gibt doch letztlich viel zu beachten. Nicht vorzustellen, wenn irgend etwas schief gehen würde. Die Gesetze ändern sich doch immer wieder in den Ländern. Und USA ist eben nicht Europa. Auslandsjahr Organisationen von Anfang an sicher und mit einem guten Gefühl in einen neue unbekannte Welt starten.

Auslandsjahr Organisationen


Ich kann es noch nicht einschätzen kommt das Heimweh oder nicht. Momentan schwelge ich im Fernweh. Ich möchte nach Florida. Wohin genau, darüber bin ich mir noch nicht ganz im klaren. Hauptsache an den Strand. Denkt man an Florida, dann denkt man automatisch an Miami. Doch bin ich mir da gar nicht so sicher. Es gibt sicherlich noch andere schöne Ortschaften.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Es kam so, wie ich es nicht wollte. Ich konnte mich kaum entscheiden, wohin nun meine Reise gehen sollte. Doch nach Miami? Hier sind die Möglichkeiten für mich als Ausländerin vielleicht doch einfacher? Es ist unendlich schwer und ich werde noch einige Nächte darüber schlafen müssen. Letztlich ist es eine Entscheidung für ein ganzes Jahr.

Ich werde mich noch mit einigen Freunden darüber unterhalten und mir verschiedene Meinungen anhören. Denn eines ist sicher, ich werde es auf jeden Fall tun. Die Herausforderung möchte ich annehmen und wenn nicht jetzt, wann dann? Es ist die beste Zeit nach dem Abi. Danach wird es kaum noch solch eine tolle Chance geben.

Prev Post Next Post