Au Pair finden

Au Pair finden

18. Dezember 2020laura

Miriam ist Lehrerin. Die Zwillinge Max und Veronika gehen nun bald in die erste Klasse. Der Haushalt ist schwer zu bewältigen und die wechselnden Babysitter bereiten ihr immer mehr Kummer. So kann es nicht weitergehen! Ehemann Peter ist schon sehr genervt und hat ihr nahegelegt ihre Arbeitszeit zu kürzen. Doch dies möchte sie nicht, denn ihre Eigenständigkeit ist ihr sehr wichtig.

Eine Freundin äußerte vor kurzem die Idee: “Mensch Miriam, schaue doch mal einem passenden Au pair!” Doch wie geht das, ein Au Pair finden wird wohl kaum so einfach sein. Das Internet hilft mit vielen Informationen weiter.

Etliche Erfahrungsberichte sind im Netz nachzulesen. Teils positiv und teils ebenso negativ. Miriam hilft es weiter, denn so weiß sie, wie sie ein Au Pair finden angehen wird.

Au Pair finden und die Voraussetzungen hierfür

Es gibt vieles zu beachten, wenn man ein Au Pair finden möchte:

  • Alter 17 – 30 Jahre aus europäischen Ländern und für EFTA-Bürger
  • Alter 18 – 26 Jahre aus nichteuropäischen Ländern
  • Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind notwendig
  • keine eigenen Kinder und nicht verheiratet
  • die Dauer des Aufenthalts in Deutschland muss das Au Pair sich leisten können

Für Au Pair aus dem europäischen Ausland und der EFTA-Bürger gibt es keine zeitliche Beschränkung. Für alle anderen gibt es eine zeitliche Beschränkung von 6 bis 12 Monate.

EFTA-Bürger sind Menschen aus den Mitgliedstaaten Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island.

Sind diese Kriterien erfüllt, kann man ein Au Pair finden.

Au Pair finden

Au pair finden hat mit Glück zu tun

Die Chemie sollte stimmen! Ein Au Pair im Hause zu haben bedeutet letztlich nichts anderes, als einen weiteren Mitbewohner aufzunehmen. Optimal ist natürlich, wenn man über den ausreichenden Platz verfügt. Das Au Pair am Besten mit einem separaten Eingang im eigenen Haus lebt. Ein eigenes Badezimmer besitzt. Dies sind natürlich die Voraussetzungen, welches sich die Familie und das Au Pair selbst wünscht.

Keiner weiß im voraus wie es werden wird. Kommt man miteinander klar? Akzeptieren die Kinder das neue Au Pair? Denn letztlich kann man nicht sagen: “Ach wir lassen das mal lieber. Danke war ein netter Tag, aber fliege mal nach Hause!” Ein Au Pair aufzunehmen hat auch mit Verantwortung zu tun.

Es ist ein Geben und Nehmen. Doch allzuoft wird das Au Pair ausgenutzt als bessere Putzfrau. Sie soll im Haushalt zur Hand gehen und doch ist sie vorrangig für die Kinderbetreuung zuständig. Manche Familien sehen dies jedoch anders. Der optimale Zustand ist für ein Au Pair, wenn der Haushalt von einer Putzfrau zusätzlich erledigt wird. Denn sie soll sich um die Kinder kümmern und ebenso einen Sprachkurs besuchen.

Prev Post Next Post